Hi there!

ICH BIN KATHARINA.

Schön, dass du hier auf meiner Website gelandet bist. Wer ich bin? Ich heiße Katharina Lacko, bin 30 Jahre und komme aus dem Mühlviertel in Oberösterreich, genauer gesagt aus Schwertberg. Ich habe mich in Schwertberg sesshaft gemacht und lebe hier gemeinsam mit meiner besseren Hälfte Markus und unserem Schmusetiger Coco. Bald werden wir in Schwertberg unser Traumhaus bauen, darauf freue ich mich schon sehr.

 

Kurz zu mir und der Fotografie: Ich fotografiere seit ich 16 Jahre alt bin und war seitdem fotografisch viel unterwegs. Würde ich meinen Stil mit 3 Worten beschreiben, wären es Natürlichkeit, Harmonie und Authentizität. Ich liebe es im Wald zu fotografieren und möchte am liebsten den Duft des Waldes, das Vogelgezwitschere und die Stimmung mit aufs Bild bringen - letzteres klappt meistens ;-)

Neben dem Fotografieren verdiene ich meine Brötchen als Mittelschullehrerin. Ich finde, dass sich diese beiden Berufe wunderbar verbinden lassen. Ich unterrichte an einer Mittelschule im Bezirk Perg Englisch und Biologie. Ich liebe meine Fächer, ich liebe die englische Sprache und bin sehr gerne in Ländern, in denen Englisch gesprochen wird. Momentan absolviere ich auch den Master in meinen Fächern. Das Studium verschafft mir natürlich auch nicht mehr Freizeit, aber ich freue mich auf eine neue pädagogische Aufgabe mit Schülerinnen und Schülern.

 

 

MOMENTE, DIE MICH GLÜCKLICH MACHEN

der morgendliche Kaffee

frischgekochtes Essen mit Familie und Freunden

neue Brettspiele mit Freunden ausprobieren

kühle Sommerdrinks

ins Theater & Kino gehen

Sonnenuntergänge am Strand

frische Bergluft

Netflix

Tulpen & Pfingstrosen am Esstisch

Reiseführer lesen und eine Reise planen

 

 

WIE ICH DIE FOTOGRAFIE FÜR MICH ENTDECKTE

Bereits als kleines Mädchen habe ich das Fotografieren mit der Kamera meiner Eltern geliebt. Auch wenn ich nur selten einen echten Film zum Knipsen bekam, nutze ich jede Gelegenheit aus, die sich mir bot. Ich versteckte mich bei Nachbarschaftsfesten hinter Büschen und Sträuchern, damit mir der perfekte Schnappschuss gelang. Als ich dann in das BORG Perg ging, drückte mir mein ehemaliger Biologielehrer Alexander Schneider seine Kamera in die Hände. Sofort wollte ich auch so ein Ding besitzen und schließlich zu meinem 16. Geburtstag erfüllte mein Papa diesen Herzenswunsch: ich bekam meine erste Spiegelreflexkamera. Dann ging plötzlich alles blitzschnell und nur zwei Jahre später fotografierte ich schon meine erste Hochzeit. Kurze Zeit später meldete ich mein Kleingewerbe an und war somit selbstständig. Das war ein unglaublich großer Schritt für mich.

Ich bin sehr dankbar und glücklich, dass ich schon so viele Jahre verliebte Pärchen an ihrem schönsten Tag begleiten und ihre Geschichte dokumentieren darf. Mit meinen Kunden kann ich lachen und weinen - vor Freude! 

 

 

Noch Fragen? Neugierig? 

SCHREIB MIR DOCH!

 

Ich freue mich, wenn wir uns kennenlernen!

Eure, Katharina